[ Erledigt ] Ich hab da mal ein Problem...


Seite: 1 2
Autor Beitrag
tussi
05.11.12 - 22:27:56 Uhr

... und zwar folgendes (in Stichworten, hoffentlich verständlich):

1. Laptop bleibt nach Start dunkel
2. Anruf bei Hotline, Problem geschildert
3. Hotline schickt Aufkleber, um Laptop kostenlos einzusenden
4. Festplatte aus Laptop ausgebaut
5. Laptop hingeschickt
6. Laptop kann nicht repariert werden
7. Austauschgerät wird zugeschickt
8. Austauschgerät hat 2 Festplattenschächte
9. Festplatte, die bei 4. ausgebaut wurde, in 2. Schacht eingebaut
10. Bios aufgerufen
11. Festplatte des Austauschgerätes wird nicht angezeigt
12. Festplatte im 2. Schacht wird angezeigt
13. Bios so geändert, dass von Festplatte im 2. Schacht gestartet wird
14. Änderungen im Bios gespeichert
15. PC neu gestartet
16. PC startet, zeigt aber nur Inhalt von 1. Festplatte an
17. 1. Festplatte ausgebaut
18. 2. Festplatte in Schacht 1 eingebaut.
19. Bios geändert
20. PC neu gestartet
21. Fehlermeldung BOOTMGR FEHLT

Egal was ich dann noch versucht habe, ich habe es nicht geschafft, das Laptop mit den Daten der 2. Festplatte zu starten.

Hat irgendjemand einen Tipp, damit es doch noch funktioniert. Hab nämlich nicht wirklich Lust, alles Programme, die ich bisher drauf hatte, neu installieren zu müssen.


edit: Als [ Erledigt ] kann man seine eigenen Threads markieren, indem man den Eröffnungsthread aufruft und einfach den Thread-Titel demensprechend ändert.
SammysHP
05.11.12 - 22:53:15 Uhr

Von dir hätte ich eigentlich erwartet, dass du mehr Informationen mitteilst. Externes Bild: http://informationen.pytalhost.net/pyfix/smileys/glaskugel.gif

_________________
www.sammyshp.de
tussi
05.11.12 - 22:57:18 Uhr

Ähm... ok. Informationen.

Auf beiden Festplatten ist Windows 7, 64 Bit installiert. Aber nicht von der gleichen DVD, da es ja unterschiedliche Laptops sind. Also das eine (kaputte) ist jetzt ca. 2 Jahre alt, das andere Austauschgerät habe ich heute bekommen.

Sorry, ich weiß jetzt echt nicht, welche Informationen fehlen.
Achtzig
06.11.12 - 07:57:26 Uhr

Vielleicht hilf Dir das ja weiter: http://www.bootmgr-fehlt.de/

Nebenbeibemerkt - erstaunlich das diese kleine Seite eine eigene Domain hat. Da hat wohl jemand ein 1000er Pack bestellt
SammysHP
06.11.12 - 08:46:56 Uhr

Ich meinte eher, um welche Notebookmodelle es sich handelt.

Was passiert denn, wenn du nur die alte Festplatte nimmst?

_________________
www.sammyshp.de
tussi
06.11.12 - 10:34:24 Uhr

Wenn ich nur die alte Festplatte benutze, dann kommt ebenfalls die Fehlermeldung mit dem BootMgr.

Ist es möglich, dass das Laptop deswegen nicht damit klar kommt, weil die neue Festplatte eine Samsung, die alte eine WD ist ?

Beide Modelle stammen von Medion (ja, ich weiß, ich mach es nie wieder). Akoya 7815 (neu) - Akoya 8614 (alt)

@ Achtzig: Danke für diese Seite. Das mit der Möglichkeit 2 (Systemstartreparatur) musste ich einmal durchführen, weil gar nichts mehr ging.

Dabei hat sich mir die Frage gestellt, ob es sinnvoll sein kann, wenn ich die alte Festplatte (und nur die alte) installiere und mit der alten Recovery-DVD ebenfalls diese Reparatur durchführe? Ich hab nur Angst, dass mir dann alle Daten, die auf der Festplatte sind, überschrieben bzw. gelöscht werden.
Achtzig
06.11.12 - 11:07:02 Uhr

Nun, diese Befürchtung hätte ich auch irgendwie, obwohl es bis jetzt immer geklappt hat, wenn ich sowas bei Bekannten oder Freunden gemacht habe. Normalerweise sollte ein deutlicher Hinweis ausgegeben werden, wenn bei der Reparatur Daten überschrieben werden - abgesehen davon, daß natürlich immer geraten wird, vorher ein Backup anzulegen.

Hast Du denn nicht noch einen Rechner, auf dem Du die Daten sichern könntest? Dürfte ja heute alles SATA sein, sodaß man noch nicht mal einen Adapter braucht. Festplatte ausbauen, Desktoprechner öffnen, zwei Leitungen anstöpseln (vom DVD-Laufwerk beispielsweise) und eventuell die Bootreihenfolge so ändern, daß die Festplatte nicht gebootet wird.

Das wäre auf jeden Fall die sicherste Variante

Nachtrag: Noch ein Link:
http://www.tipps-tricks-kniffe.de/sea...g-bootmgr/

...

Die dortigen Anweisungen

bootrec /FixMbr
bootrec /FixBoot
bootrec /RebuildBcd

sollten sich also wirklich nur auf den Bootsektor beziehen und keinerlei andere Dateien ändern.
Ditti4
06.11.12 - 17:56:05 Uhr

Just my 2 cents:
Dasselbe Windows in 2 nicht baugleichen Rechnern macht sich nicht gut - besonders auf Motherboard bezogen, da Windows die Treiber nicht neu installiert, sondern versucht, die alten zu verwenden.
Vielleicht passt da etwas anderes nicht, ich würde jedoch alle Daten auf eine ext. HDD sichern und Windows neu installieren, so hart es klingen mag.
tussi
06.11.12 - 21:03:53 Uhr

Ich bin ja schon froh, dass ich die Festplatte vor Verschicken des defekten Laptops ausgebaut habe, sodass ich zumindest alle Daten, die mir wichtig sind, habe.

Was mir einfach nicht in den Kopf will ist: Auf der ausgebauten Festplatte war ja alles drauf: Windows 7, Ordner, Dateien... halt alles, um das alte Laptop laufen zu lassen. Warum kann man diese Festplatte nicht einfach in einen neuen oder gebrauchten Rechner einsetzen und das Ding läuft einfach?

Im Moment installiere ich mir erst mal die wichtigsten Sachen auf dem neuen Laptop, damit ich wenigsten damit arbeiten kann.

Was mich grad beschäftigt: auf der alten Festplatte müssen doch irgendwo meine alten Favoriten (IE, FF, Opera) und das Mail-Adressbuch von Thunderbird sein. Muss doch möglich sein, diese auf die neue Festplatte zu kriegen, ohne alles manuell neu machen zu müssen.


@ Achtzig: Der Link in deinem Nachtrag hört sich ja gut an, aber da geht es nicht um Windows7 und Windows7. Hast du sowas denn auch schon mal gemacht?
Achtzig
07.11.12 - 04:42:28 Uhr

Jo, als ich die Anweisungen gesehen habe, fiel mir ein, daß ich das schon mal gemacht habe. Ist aber schon ewig her. Normalerweise geht der Bootsektor ja eher selten kaputt. Den Bootsektor neu zu beschreiben sollte auch kein Problem sein.

Seltsam ist, daß bei Dir nicht auf beide Festplatten gleichzeitig zugegriffen werden kann.

Die Lesezeichen von Opera zu übernehmen ist kein Problem, wenn man an die Platte rankommt. Bei Linux befinden die sich in der Datei ~/.opera/bookmarks.adr. Beim Firefox habe ich das bisher immer erst exportiert. Da ich mit dem aber eigentlich nicht arbeite, weiß ich jetzt nicht, ob man da auch so dran kommt, ohne vorher zu exportieren. Den IE nutze ich nicht aber ich glaube, da werden alle Lesezeichen in dem Benutzerverzeichnis "Favoriten" gespeichert.

Wenn das mit der 2. Festplatte gar nicht läuft, könntest Du Dir vielleicht ein Gehäuse für die kaufen und sie dann am USB-Port anschließen. So hast Du dann auch gleich eine Backupfestplatte. Die Gehäuse sind recht günstig. Hier mal ein paar von K&M: http://www.kmcomputer.de/default/712/...aeuse.html

Nachtrag: Zitat "aber da geht es nicht um Windows7 und Windows7"

Ich nehme an, Du meinst jetzt beide Festplatten, da es ja dort schon um Win7 geht. Das mit dem Bootsektor bezieht sich aber immer nur auf eine Platte. Also wenn Du vorsichtshalber nur die Platte einbaust, die nicht booten will, dann die Installations-DVD einlegst, und so vorgehst wie beschrieben (Computerreparaturoptionen), sollte es funktionieren. Aber wie Ditti schon schrieb, kann es dann auch zu anderen Problemen kommen. Aber erstmal mußt Du ja irgendwie an die Daten gelangen.
Seite: 1 2

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -